Wellensittich-Lexikon

Das kleine Wellensittich Lexikon!

Kann von euch auch immer wieder gerne mit neuen Information gefüllt werden!

Einfach eine Mail, mit der Information an mich Senden!  Meine E-mail Addy

Australien:

Die Heimat der Wilden Wellensittiche

liegt auf dem fünften Kontinent. Hier trifft man unseren

beliebten Heimvogel noch zu Tausenden in riesigen Schwärmen an!

  
Balz:

Ein aufregender Abschnitt im Wellensittichleben. Ein Männchen wirbt

unerwmüdlich durch melodischen Gesang, Präsentieren seines prächtigen
Gefieders und das Überreichen von Futter um die Gunst eines Weibchens.

  
Domestikation:

Nach über 100 Jahren Zucht wurde aus dem wilden, gelbgrünen gefärbten Wellensittich

ein echtes Haustier, das sich über zahlreiche Generationen an ein Leben in Menschen-

obhut angepasst hat.

  
Fußring:

Alle Papagein und Sittiche müssen ein deutig gekennzeichnet sein. Daher legt man ihnen, häufig schon bei Nestlingen,

registrierte Ringe an. Ohne dieses Kennzeichen sollte man keinen Wellensittich käuflich erwerben!

  
Geschlechter:

Die Unterscheidung von Männchen und Weibchen ist beim erwachsenen Wellensittich meinst recht einfach. Eine kräftige gefärbte

blaue Wachshaut bildet sich nach der Geschlechtsreife nu bei männlichen Vögeln, bei Weibchen ist sie braun. Bei Albinos und Lustinos ist dier Unterschied aber oft kaum zu erkennen.

  
 Harllekine:

 So nennt man besonders bunt und auffällig gefärbte Wellensittiche. Ihr geschecktes Muster

verleih ihnen auch die Bezeichnung "Clowns" unter den Wellensittichen" Sie sind vor allen bei Kindern sehr beliebt.

  
 Intelligenz: Wellensittiche sind wie alle Papagein sehr gelehrige und einfallsreiche Vögel. Sie können nicht nur gut Töne und Worte nachahmen, sonder sogar Zahlwerte bis sechs unterscheiden. Sie spielen gern und langweilen sich ohne Beschäftigung.
  
 Jungvögel: Bis zu sechs Nestlinge können am Ende einer Brut aus dem Nistkasten fliegen. Sie unterscheiden sich deutlich von ihren Eltern, da sie das charakterische Wellenmuster noch auf der Stirn und Scheitel tragen und reinschwarze "Babyaugen" ohne weiße Iris haben. Als weiteres Kennzeichen haben sie eine rosane Wachshaut.
  
 Kopfkraulen: 
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  

Datenschutzerklärung
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!